Freudenberg
Chemical Specialities

Freudenberg - Innovating Together

Chemical Specialities

Unsere Lösungen für Sie

Höhere Lebensdauer von Maschinen und Anlagen. Mehr Output in der Materialverarbeitung. Mehr Funktionalität für Textilien. Der letzte Schliff in der Lebensmittelverarbeitung. Was ist Ihr Anliegen? Hier entdecken Sie, welche markt- und anwendungsspezifischen Lösungen wir Ihnen bieten können.

Gleitlacke auf Wasserbasis verbessern Arbeitsschutz

Klüber Lubrication erweitert sein Angebot an Hochleistungsgleitlacken für Elastomerbeschichtungen

, München

Bei der Auswahl von Gleitlacken zur Beschichtung von Elastomerprofilen und -bauteilen spielt der Arbeitsschutz zunehmend eine wichtige Rolle. Denn die flüchtigen organischen Lösemittel, die die Applikation des Gleitlackes ermöglichen, können zu relevanten Belastungen der Luft führen. Hersteller und Beschichter suchen daher verstärkt nach Alternativen zu den üblichen Gleitlacken mit organischen Lösemitteln. Klüber Lubrication bringt nun zwei Gleitlacke auf den Markt, die ausschließlich Wasser als Lösemittel nutzen und völlig frei von organischen Co-Lösemitteln sind. „Es ist uns gelungen, Gleitlacke zu entwickeln die leistungsstärker sind als vergleichbare Produkte und gleichzeitig einen Beitrag zu mehr Anwendungssicherheit beim Kunden leisten“, erklärt Jun Harasaki, Leiter des Product Portfolio Managements bei Klüber Lubrication.

Klüberflex 100-0 N dient insbesondere zur Reibungs- und Verschleißreduzierung von Profildichtungen, wie sie beispielsweise in der Automobilindustrie verwendet werden. Dank seiner neuartigen Formulierung mit einem modernen Bindersystem härtet der Silikon-Hybrid Gleitlack schneller aus als herkömmliche Produkte. Die Einbrennzeit von Klüberflex 100-0 N in der Beschichtungskammer bei 150 °C liegt bei lediglich 5 Minuten anstelle der sonst üblichen 15 Minuten. Bei der Online-Beschichtung vernetzt Klüberflex 100-0 N in der Extrusionslinie bei 220 °C Objekttemperatur in weniger als 60 Sekunden. Zudem profitieren Kunden von einer erhöhten Flexibilität des Lackes, selbst bei Tieftemperaturen bis minus 40 °C.

Klüberflex 300-0 N dient zur Lackierung von O-Ringen und Dichtungen in allen Industriebereichen. Der Gleitlack verfügt über ausgezeichnete Dehnungsmerkmale ohne Lackrissbildung. Dank seiner niedrigen Einbrenntemperatur ab 120 °C ist er für eine breite Basis von Elastomerqualitäten geeignet und leistet einen wichtigen Beitrag zur Kosten- und Energieeinsparung.

Beide Gleitlacke sind von zahlreichen internationalen Herstellern freigegeben und werden in unterschiedlichen Industrien genutzt.

  Zurück zur Übersicht